Ehrenzeichen in Gold für Georg Rothenburger sen.

 

Im Rahmen der Generalversammlung des steirischen Handballverbandes wurde in einem Festakt das Ehrenzeichen des STHVs in Gold an DI Georg Rothenburger sen. verliehen.

 

Die höchste Auszeichnung des Fachverbandes wurde von den neu gewählten Vizepräsidenten Anja Skerlak und Robert Prettenthaler – die beide eine HIB-Vergangenheit haben – überreicht. In der Würdigung der Verdienste von „Schorsch“ Georg Rothenburger sen. wurde auf seine einmalige Karriere als Nationalteamspieler in der DDR und sein seit über 30 Jahren andauerndes handballerisches Wirken in der Steiermark hingewiesen. Sein Engagement im Verein HIB Handball Graz sowie der Aufbau der steirischen Handballakademie im BG BORG Liebenau wurden hervorgehoben. Er war an der Entwicklung und Ausbildung von mehr als 50 jugendlichen HandballerInnen beteiligt, die nun Leistungsträger sowohl in Österreich als auch international sind. Momentan ist Rothenburger als Trainer des Zweitligisten HIB Grosschädl Stahl Graz, sowie selbst noch als Spieler in der Landesliga aktiv.

 

„Der Verein HIB Handball Graz schätzt sich glücklich diesen Handballfachmann in seinen Reihen zu haben“, zeigt sich Obmann Wolfgang Pacher erfreut und gratuliert herzlich.