Der Verein


Unser Verein HIB Handball wurde 2009 gegründet. Schnell wurde der Verein größer und immer mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene fanden den Weg zu uns und gehören seitdem zur HIB-Familie.

So verstehen wir uns als Verein auch: als große Familie, in der man zusammenhält und einander hilft. Jeder der gerne Handball spielt - ob leistungsorientiert oder hobbymäßig -, kann das bei uns tun. Dabei ist es egal woher jemand kommt oder welchen Hintergrund er oder sie mitbringt. Was für uns zählt sind die Gemeinschaft und die Freude am Handball. Nicht umsonst ist unser Vereinsmotto Handball im Blut.


Wir sehen uns als Ausbildungsverein und legen daher großen Wert auf die Nachwuchsarbeit. Von der U10 bis zur U18 stellen wir in jeder Altersklasse mindestens eine Mannschaft - und das bei den Mädchen und den Jungs. Zusätzlich gibt es mit den HIB Mini Minis auch ein Angebot für die Kleinsten.
Die gute Arbeit aller im Verein sieht man Saison für Saison: Viele unserer Jugendteams werden Steirischer Meister und vertreten unser Bundesland bei den österreichischen Meisterschaften. Den ersten Staatsmeistertitel der Vereinsgeschichte holte die männliche U18 in der Saison 2016/17, und das vor heimischem Publikum. Große Erfolge hatten auch unsere WHA Damen: von der Landesliga in die höchste Spielklasse hochgearbeitet, qualifizierten sie sich letzte Saison erstmals für einen internationalen Startplatz im EHF Challenge Cup. Die Männer sorgten ebenfalls für Furore: völlig unerwartet gewannen sie 2015/16 im Österreichischen Cup gegen Serienstaatsmeister Bregenz und standen plötzlich im Final Four. Für einen Ausbildungsverein besonders schön: Einige Talente haben den Sprung geschafft und spielen heute bei Topteams im In- und Ausland.
Aber das sind nur einige unserer Highlights im Laufe der vergangenen Jahre und wir hoffen auf viele weitere Sternstunden unserer Spielerinnen und Spieler und unseres Vereins in Zukunft.




Trainer


 




Vorstand & Büro